Die Amalfiküste mit dem Fuji GF50mm Objektiv

Ein Job für Fujifilm


50mm an der GFX50s

Ich fotografiere ja wirklich sehr gerne, eigentlich ausschließlich mit Festbrennweiten. Aber auf eine einwöchige Reise wirklich nur eine einzige Festbrennweite einzupacken fühlt sich einfach komisch an. Zumal 50mm doch recht eng klingt. Dabei bin ich doch Weitwinkel Fan. Aber wir sprechen ja nicht von APS-C oder Vollformat sondern von 50mm Brennweite an der Fujifilm GFX. Dazu kommt das Seitenverhältnis von 4:3. Damit fühlen sich 50mm eher wie 23mm auf APS-C biz. 35mm auf Vollformat an. Perfekt.
Oder wie der Angelo sagen würde OTTIMO. Um die Betonung noch etwas zu verbessern: OOOOOTIMO! Ein sehr guter Kompromiss. Denn eigentlich kannst du mit dieser Brennweite alles umsetzen. Vom Portrait bis zur Landschaft. Auf dieser Reise entstanden nicht nur Fotos sondern auch noch ein making-of Video. Wie immer bei meinen Projekten als Fujifilm X-Photographer.
Übrigens – alle Bilder sind stark verkleinert und haben “nur” 1500pixel an der langen Kante. Alles andere wäre für eine Webgalerie unverantwortlich. Aber lass dir gesagt sein – die Detailschärfe der GFX50s in Verbindung mit diesem Objektiv ist Weltklasse!

Michael Damböck
Fujifilm X-Photographer









Leave a reply


Schreibe einen Kommentar