pixelcatching | Fotosafari

Betreutes Fotografieren mit Bildbesprechung

Pixelcatching - das heißt gemeinsam in Stuttgart auf Fotosafari gehen. Wir bieten Touren zu verschiedenen Themen an. Jeder Teilnehmer ist jedoch frei, seine Motive selbst zu wählen. Der Kursleiter gibt nicht ständig Anweisungen, steht aber für Fragen und Tipps jederzeit gerne zur Verfügung. Das Konzept ist sehr offen und jeder hat die Möglichkeit, viel mitzunehmen, wenn er daran Interesse hat. Für die Anderen ist genügend Freiheit, einfach nur mitzugehen und zu lernen. Die Teilnahme ist mit jeder Kamera möglich, auch mit einer Handykamera! Der Kurs soll ein Geschenk sein? Kein Problem - termingebundene sowie terminfreie Gutscheine können online bestellt werden.

Was bedeutet Lightpainting?
Lightpainting, bedeutet Malen mit Licht.
Zu unseren Lichtquellen gehören Taschenlampen, Stableuchten, Blitzgeräte. Außerdem werden wir mit Folien das Licht einfärben und so einmalige Effekte in die Nacht malen. Aber Achtung, das ist kein Kurs für faule Auslöserdrücker. Hier ist jeder gefragt sich kreativ am "Malen" zu beteiligen. Besondere Voraussetzungen gibt es nicht.

Kursthemen



Kursinfo als PDF Download
Alle Informationen
zum Pixelcatching
als PDF


aktuelle Termine:
Architektur:
Donnerstag, 07.08. 18:00 bis 21:00 Uhr - ausgebucht
Dienstag, 21.10.2014 18:00 bis 21:00 Uhr - freie Plätze

Wilhelma:
Dienstag, 08.07.2014 14-17 Uhr Wilhelma - 3 Plätze frei

Frühling im Park:
Termine erst ab Anfang 2015, nächsten Frühling

Nacht in der Stadt:
Mittwoch, 03.12.2014 18:00 bis 21:00 Uhr - freie Plätze

Lightpainting:
Donnerstag, 27.11.2014 18:00 bis 21:00 Uhr - freie Plätze

Wasen:
erst wieder zum Volksfest im Herbst

Neue Termine folgen in Kürze, dieser Workshop findet mehrmals im Jahr statt.
Nacht in der Stadt findet erst wieder im Herbst/Winter statt!


Infos Kompakt:
  • Preis: 45,- EUR
  • Dauer: 3 Stunden
Jetzt Anmelden:
Bitte fülle das Formular vollständig aus, wir melden uns zeitnah bei dir.

 Kursdatum* (siehe oben!)
 Gutschein-Nummer (falls vorhanden)
 Vorname und Nachname*
 Straße + Hausnummer*
 PLZ*
 Ort*
 Telefon*
 eMail*

Du hast Anmerkungen zu deiner Anmeldung,
hinterlasse uns eine Nachricht:

Bitte Freischaltcode: 737fb7   hier eingeben

  Die Teilnahme- und Stornobedingungen habe ich gelesen
       und verstanden*

Jetzt terminfreien Gutschein bestellen:
Diese Angaben betreffen den Besteller, nicht den Teilnehmer!
Eine Aufteilung von Rechnungs- und Lieferanschrift ist nicht möglich!

 Vorname und Nachname*
 Straße + Hausnummer*
 PLZ*
 Ort*
 Telefon*
 eMail*

Du hast Anmerkungen zu deiner Bestellung:

Bitte Freischaltcode: 737fb7   hier eingeben

  Die Teilnahme- und Stornobedingungen habe ich gelesen
       und verstanden*

Der Versand erfolgt i.d.R. innerhalb von 3 Werktagen. Sobald der Gutschein in die Post geht erhällst du eine Nachricht. Bitte beachte, dass 2 EUR zzgl. zur Kursgebühr für den Versand anfallen.

 

Die Teilnahme und Stornobedingungen:


Alle Preise inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Für den Versand der Gutscheine berechnen wir 2,- EUR. Eine Abholung ist nur in Ausnahmefällen möglich. Die Bezahlung erfolgt per Rechnung. Zahlungsziel ist 7 Tage.

Beachten Sie bitte die Stornostaffelung, falls Sie dem Termin für den Sie sich entscheiden nicht teilnehmen können. Es fallen dann folgende Kosten an: Ab Zugang der Rechnung bis zum 30. Tag vor Termin: 25% jedoch mindestens 25,- EUR. Vom 29. bis zum 22. Tag vor Termin: 30%. Vom 21. bis zum 15. Tag vor Termin: 35%. Vom 14. bis zum 8. Tag vor Termin: 50%. Vom 7. bis zum Tag vor Termin: 85%. Bei Nichterscheinen ohne Rücktrittserklärung: 100%.

Bitte beachten Sie außerdem, dass der Workshop bei nicht erreichen einer bestimmten Teilnehmerzahl ausfallen kann. Sie können dann an einem anderen Termin teilnehmen, oder der Rechnungsbetrag wird zurück erstattet.

Gutscheine müssen bei der Anmeldung angegeben werden. Sonst erfolgt eine Rechnungsstellung. Später eingereichte Gutscheine werden nicht angenommen!


X Schließen
Was unsere Kunden Sagen

Was Teilnehmer sagen:
Wir waren eine nette kleine bunt zusammen gewürfelte Runde und hatten ne Menge Spaß! Der Veranstalter war super nett und hat auf leichte Art und Weise sein Wissen an uns weiter gegeben, so daß am Ende jeder von uns sagen konnte das er ne Menge dazu gelernt hat. Ich war überrascht wieviel man mit der Kamera eigentlich machen kann wenn man gewisse Grunddinge beherrscht. Meine Erwartungen waren hoch und wurden voll erfüllt. Ich kann jedem nur empfehlen diesen Kurs zu besuchen, es lohnt sich. Auch ich habe einen Anfahrtsweg von 7 Std in kauf nehmen müssen und ich würde es jederzeit wieder tun!
Alexander über das pixelcatching
Bereits im Vorfeld war ich begeistert. Zwei Tage vor der Veranstaltung kam noch eine Mail mit genauen Angaben. Die Location war demzufolge einfach zu finden. Der Workshop selbst war eine lockere Vermittlung von hilfreichen Informationen. Viele neue Tricks waren dabei und ich freue mich schon drauf diese zukünftig einzusetzen. Nach der Theorie zogen wir los zum Knipsen. Auch hier wurden interessante Tipps zur Motivsuche vermittelt und umgesetzt. Auf diese Weise habe ich rund 100 - teils wunderschöne - Bilder geschossen. Kurzum: Ein Workshop, der einen ein Hobby nahebringt das man eigentlich schon ausgereizt sah. Nun kann ich mich mit neuen Ideen an weitere Fototouren ran machen... ich freu mich drauf! Es war ein rundum gelungener Tag mit neuen Anregungen. Perfekt!
Tom über das pixelcatching
Vielen Dank nachmals für den tollen Tag. Deine Art, wie Du an Motive herangehst, hat mich total begeistert. Ich werde ab sofort mir viel mehr Gedanken über die Motivausauswahl machen, da ich zuvor garantiert an den schönsten Sachen vorbeigelaufen bin.
Heiko über das pixelcatching
Der Kurs fand in einer kleinen Gruppe statt. Treffpunkt war zentral in der Stadtmitte gewählt. Nach einer kurzen, aber absolut ausreichenden theoretischen Einführung haben wir direkt angefangen mit dem Fotografieren. Für mich hat der Kurs sehr viel an neuen Ideen gebracht - sowohl technisch als auch für den Blick für das richtige Motiv. Man sieht die Stadt bei Nacht aus einem anderen Blickwinkel. Aufgrund der klirrenden Kälte an dem Abend haben wir uns entschlossen, den Kurs für eine kurze Pause in einem Café zu unterbrechen. Hier gab es noch einmal Gelegenheit, unsere Fragen loszuwerden, die auch bereitwillig beantwortet wurden. Den Kurs kann ich nur empfehlen.
Ina über das pixelcatching
In gewohnt routinierter Art und Weise hat uns der Fotograf in neue "Geheimnisse" des Fotografierens bei Nacht eingeweiht. Nachdem dies für uns nicht der erste Kurs bei pixelcatcher war, brauchten wir uns mit den Grundfunktionen der Kamera nicht mehr aufhalten. Es ging daher direkt los mit "Kamera mitziehen" - je nach Geschick und Glück mehr oder weniger scharfe Bilder von vorbeifahrenden Autos. War spannender als es sich jetzt anhört... Weiter ging es mit Langzeitbelichtungen - teilweise kombiniert mit Blitz. Leider hatten wir uns für den Kurs den kältesten Abend des ganzen Winters ausgesucht, so dass wir froh waren, als dann mit Doppelbelichtungen auf dem Stuttgarter Schlossplatz unser Kurs dem Ende zuging. Insgesamt für jemanden, der neue Tricks lernen will, absolut empfehlenswert.
Oliver über das pixelcatching
Ich habe viele Anregungen bekommen und im Team nette Leute kennengelernt. Der Fotograf war sehr kompetent und konnte gut auf die verschiedenen Interessen der Teilnehmer eingehen. Ich werde dieses Event weiterempfehlen!
Susanne über das pixelcatching
Die Tour unter der Leitung von pixelcatcher war ein Erlebnis. Durch eine E-Mail ein paar Tage vor dem Treffen war ich gut vorbereitet und hatte keine Probleme, die Gruppe zu treffen. Die Fototour durch den Park dauerte von 17:00 Uhr bis 20:00 Uhr, was uns ausgezeichnetes Licht fürs Fotografieren bescherte. Die Gruppe war sehr angenehm und der Veranstalter hat locker durch den Nachmittag geführt. Natürlich hatten wir auch Riesenglück mit dem Wetter, das nicht hätte besser sein können. Für mich waren es drei wunderschöne Stunden, die ich auf mich gestellt nicht so toll im Park verbracht hätte. Herzlichen Dank!
Ursula über das pixelcatching
Ich habe die Fototour in Stuttgart gebucht und hatte auch direkt Glück mit tollem Wetter und einen kompetenten und freundlichen, jungen Fotographen. Diese Fototour muss man sich mehr als Pixelcatching vorstellen, sprich ein betreutes fotographieren ohne umfangreiche Theorie. Für jeden der drauf los knippsen möchte und auch gerne Fragen stellt, genau das richtige. Der Fotograph stand immer für Fragen bereit und konnte sämtliche Kameratypen bedienen. Er kontrollierte auch unsere Aufnahmen und gab Lob + Kritik / Verbesserungen weiter. Es war alles in allem ein schöner Tag, mit tollen Fotos der leider schon um kurz nach 13 Uhr (Anfang war um 9Uhr) zu Ende war.
Sebastian über das pixelcatching
Pixelcatcher kenne ich seit Sommer 2011 . Damals habe ich am pixelcatching in der Stuttgarter Innenstadt teilgenommen. Bereits damals sind mir Michael, Saife und Jasmin als kompetente Ansprechpartner in Sachen Fotografie aufgefallen.Michael kann sehr gut erklären und nimmt sich Zeit für jeden . Er versteht es auch einem neue kreative Impulse an der Kamera zu geben . Durch Pixelcatcher habe ich das Thema lightpainting kennengelernt .Jetzt folgten die Bewerbungsbilder . Pixelcatcher bedeutet für mich junge , kreative, frische , eigenständige Fotografie . Das macht Laune die Resultate anzusehen .......Ein Kontakt der sich lohnt.....
Markus über das pixelcatching
Der Kurs fand in einer kleinen Gruppe statt. Treffpunkt war zentral in der Stadtmitte gewählt. Nach einer kurzen, aber absolut ausreichenden theoretischen Einführung haben wir direkt angefangen mit dem Fotografieren. Für mich hat der Kurs sehr viel an neuen Ideen gebracht. Sowohl technisch als auch für den Blick für das richtige Motiv. Man sieht die Stadt bei Nacht aus einem anderen Blickwinkel. Aufgrund der klirrenden Kälte an dem Abend haben wir uns entschlossen, den Kurs für eine kurze Pause in einem Café zu unterbrechen. Hier gab es noch einmal Gelegenheit, unsere Fragen an den Veranstalter loszuwerden, die dieser auch bereitwillig beantwortete. Den Kurs kann ich nur empfehlen.
Ina über das pixelcatching