fuji

meine Lieblingsobjektive für Fujifilm X

Heute reden wir über Fuji-Objektive. Ich habe vor etwa fünf Monaten ein Video gemacht, in dem ich über alle Fuji-Objektive gesprochen habe, die ich gerade besitze. Dieses Video hat so viele Aufrufe bekommen, dass ich dachte, ich sollte ein weiteres Video zu diesem Thema machen, um dir zu sagen, welche meine Lieblingsobjektive für Fujifilm sind.

Ich weiß, dass manche Leute denken, dass du mindestens drei Objektive in deinem Kamerasystem brauchst, um gute Fotos machen zu können. Ich denke, es hängt sehr davon ab, was du machst und was dein Shooting Style ist. Aber für mich selbst habe ich herausgefunden, dass ich mich sogar auf zwei Linsen reduzieren kann. Das sind sogar 2 Festbrennweiten. Das genügt für 80 bis 90 Prozent meiner Motive.

Welche Objektive würdest du wählen, wenn Sie nur zwei haben könntest?

Für mich ist es zum einen das 23mm/F1.4. Das entspricht einem 35mm Objektiv in Vollformat. Das ist eine mega vielseitige Brennweite.
Es ist weder sehr weinwinkelig, noch besonders „tele“, aber es hat eine wirklich sehr gute Blende, die es dir ermöglicht, ohne Probleme in wirklich schwachem Licht zu Fotografieren. Mit den Füßen ein paar Schritte vor oder zurück genügen um den perfekten Bildausschnitt zu finden.  Wenn ich nur ein Objektiv hätte, wäre das meine absolute Empfehlung. Es könnte aber sogar durch das 16mm/F1.4 ersetzt werden, aber ich andererseits wird das 16er für viele Situationen zu weitwinklig sein.

Das nächste Objektiv, über das ich sprechen möchte, ist natürlich eine längere Brennweite und in meinem Fall ist es das 56/F1.2. Auch hier wieder ein sehr Lichtstarkes Objektiv. Tolle für Porträts. Außerdem auch gut für Landschaften oder für alles, das ein wenig weiter weg ist. Einfach ein leichtes Tele.  Es macht mir nichts aus, wenn 56mm die längste Brennweite für mich ist. Das passt schon. Ich würde so oder so nicht weiter hineinzoomen und diese beiden Objektive geben mir eigentlich alles, was ich brauche. Ich möchte nicht so viel Zeit mit Objektivwechsel verbringen, daher schränke ich mich ganz gerne ein, wenn möglich. Ich trage auch sehr gerne zwei Kameragehäuse, so dass ich die Linsen nicht den ganzen Tag wechseln muss. Dann kann mich auf darauf konzentrieren was passiert.
Ich besitze unter anderem auch das Fuji 35/1.4, aber ich merke, dass die 23mm und die 56mm die Linsen sind, die ich meistens benutze. Beispielsweise bei der letzten Hochzeit, die ich fotografiert habe. Ich hatte alle meine Linsen bei mir und stellte am ende des Tages fest, dass ich die Objektive den ganzen Tag nicht gewechselt hatte. Ich habe also alles mit dem 23er und dem 56er fotografiert und es hat mir an nichts gefehlt.  Es hängt natürlich sehr davon ab, wie du persönlich Fotografierst. Vielleicht ist dein Lieblingsobjektiv bzw das einzige Objektiv, das du brauchst, das 18-55, was auch ein ganz nettes Objektiv ist. Oder vielleicht das 18-135mm.

Ich hoffe, diese Gedanken haben dir etwas weiter geholfen bei der Entscheidung welche Objektive du anschaffen solltest. Hier nun noch das Video zum Artikel in Englischer Sprache.

 

Fotoreise: Istanbul

Istanbul ist wie viele andere Metropolen zum Fotografieren natürlich perfekt. Aber perfekte Bilder macht man natürlich auch nur mit dem perfekten Werkzeug. Aber was heißt schon perfekt. Das ist eine Frage des Anspruchs, den jeder selbst an seine Bilder stellt. Außerdem gibt es für verschiedene Motive auch jeweils besser oder schlechter geeignete Werkzeuge. Um auf der sicheren Seite zu sein, habe ich also meine gute, alte 5D MKII mit 24-70 und 12-24 mitgenommen aber natürlich auch meine Fuji X-Pro 1 mit 35/1.4 und einem geliehenen 18/2.0.  Ich war mir absolut unsicher, welche Kamera ich mehr nutzen würde – sonst hätte ich die ander womöglich gleich zu Hause gelassen. (mehr …)

Festbrennweiten in der Fotografie

Festbrennweiten sind bei Einsteigern nicht beliebt, bei Profis dafür umso mehr. Außerdem geht der Trend bei Objektiven im Consumerbereich eindeutig zu großen Brennweitenbereichen. Objektive mit einer Brennweite von 18-270mm sind schon für knapp über 400€ zu bekommen. Das entspricht einem 15x Zoom. Ein solches Objektiv bietet eine unglaubliche Flexibilität. Hiermit kann man sowohl sehr weitwinklige Landschaftsaufnahmen machen als auch weit entferne Motive heranholen. Was gibt es schöneres also so viel kreativen Freiraum mit einem Objektiv?

(mehr …)